Anwendungen der Einzelöle A-Z

Ingweröl / Ginger
(Ingwer ist seit Jahrtausenden eine verwendete Heilpflanze).
Neben der bekannten Anwendung als Gewürz & Geschmack zu vielen Gerichten, hat der Ingwer(Ginger) eine Vielzahl von Verwendungen, die weit über den kulinarischen Bereich reichen.

Das ätherische Ingweröl wird aus dem unterirdischen Stängel der Ingwerpflanze gewonnen & hat wärmende & beruhigende Eigenschaften, die wir uns im täglichen Leben nützlich machen können. Das Ingweröl wird mittels Wasserdampfdestillation gewonnen & man braucht für 1 Liter ätherisches Öl 25 Kilogramm Ingwerwurzeln.

Innerlich eingenommen kann Ingweröl verwendet werden

  • um Übelkeit zu lindern

  • die Verdauung zu unterstützen was es zu einem guten ätherischen Öl für unterwegs macht.

  • Nimm einen Tropfen im Wasser, um dein Unwohlsein zu lindern.

  • Wenn du eine lange Autofahrt unternimmst oder über kurvenreiche Straßen fährst, kannst du Ingweröl im Auto mittels Diffuser verteilen oder einen Tropfen Ingwer in deine Handfläche geben & einatmen, um sein beruhigendes, linderndes Aroma zu genießen.

  • Übrigens auch während einer Chemotherapie hat Ingwer eine unterstützende Wirkung.

 

Du kannst Ingweröl auch topisch (über die Haut) anwenden, indem du es mit fraktioniertem Kokosnussöl verdünnst & als Teil einer beruhigenden Bauchmassage geniesst.

 

  • während der Menstruation kann es schmerzstillend & krampflösend wirken

  • allgemein auf Gelenkschmerzen, wirkt es durchblutungsfördernd, was schmerzstillend wirken kann.

  • Zudem wirkt es harntreibend & entgiftend.

  • Wenn Schüttelfrost bei einer Grippe auftretet, kann Ingwer den lästigen Schweiss lindern, da Ingweröl eine schweisstreibende & anregende Wirkung vermitteln kann. Du kannst es dazu auf den Fusssohlen, auf der Wirbelsäule & innerlich anwenden.

  • Bei Müdigkeit & Schlaffheit hat es  positive Auswirkungen auf den Geist, da es anregend wirkt.

 

Zudem gibt es viele Forschungen & Artikel, bei denen man nachlesen kann, wie Ingwer ein kraftvoller Unterstützer bei verschiedenen Krebserkrankungen ist. Die Chemikalie 6-Shogaol, die beim Trocknen von Ingwerwurzeln entsteht, soll Tumorzellen aktiv bekämpfen & gesunde Zellen stärken. Zudem gibt es unzählige andere Forschungen auf die ich jetzt nicht einzeln eingehen möchte.

Im Diffusor

  • liebe ich es, wegen seinem würzigen, erdigen & frischen Aroma.

  • Du spürst, dass deine Energie am späten Nachmittag nachlässt, diffundiere dieses ätherische Öl für einen zusätzliche Kick.

  • Du suchst nach einer beruhigenden Mischung, probiere drei Tropfen Wildorange, zwei Tropfen Ylang Ylang & zwei Tropfen Ingwer

 

Im Bad

  • Als Badezusatz wunderbar zu geniessen. Ich nehme eine Handvoll Meersalz, tropfe 3 Ingwertropfen drauf & ziehe es durchs Wasser, es unterstützt die Durchblutung im Körper, lässt den Tag verarbeiten & wirkt energiespendend.

 

Als Massage

  • Die warme, erdige Natur des Ingweröls macht es nützlich für Massagen. Wenn du eine anregende oder wärmende Massage möchtest, verdünne das Ingweröl mit einem Träger Öl & trage es auf die Haut auf. Aufgrund seines chemischen Aufbaus ist Ingwer als beruhigendes ätherisches Öl bekannt. Ätherische Öle wie Ylang Ylang & Myrrhe haben ähnliche chemische Komponenten wie das ätherische Ingweröl & können so zusammen die entspannende Wirkung verstärken.

 

Sicherheitshinweis:

Wenn du einen erhöhten Blutdruck hast, verwende es nur in kleinen Mengen, das Öl kann Blutdruck erhöhend wirken.

Wenn du bald eine Operation vor dir hast, setze es min. 4 Wochen vorher ab, da es blutverdünnend wirken kann.

Wenn du Schwanger bist, verwende es nur in Absprache mit deinem Arzt, nur in den ersten 3 Monaten, da es Wehen auslösen kann.

Basierend auf Nutzung von 100% natürlichen Ölen!  Ich übernehme keine Verantwortung, gebe keine Heilversprechungen ab, Öle ersetzen keinen Arzt

Ich liebe Ingwer & du?

Hast du Fragen zu den Anwendungen? Dann melde dich bei mir, ich helfe gerne weiter!

Eure Simi

ginger-15ml.png